Stihl Timbersports Austrian Championships 2022 - Vienna
Wien | 29.05.2022

Armin Kugler sägte sich souverän zum Meistertitel

Zum Abschluss des STIHL TIMBERSPORTS® Events auf dem Wiener Rathausplatz wurde es noch einmal so richtig laut: Bei der sechsten und letzten Disziplin der Austrian Pro Championship heulten die Hot Saws. Ein würdiger Abschluss war es auch für Armin Kugler, der seinen österreichischen Meistertitel überlegen verteidigen konnte.

 

Mit Siegen in fünf von sechs Disziplinen und riesigem Vorsprung bestätigte der Waldviertler, Armin Kugler den Sieg vom Vorjahr und holte seinen insgesamt achten Meistertitel. Beim Underhand Chop (22,54 Sekunden), mit der Stock Saw (12,41/Platz 5), beim Standing Block Chop (23,25), mit der Single Buck (15,93) und beim Springboard (55,76) kam Armin Kugler nicht ganz an seine Bestmarken heran. Es scheint, als hätte er sich seine Kräfte für das spektakuläre Finale aufgehoben. Die Hot Saw jagte er in 6,74 Sekunden durch den Stamm, so schnell wie noch nie.

 

„Die STIHL TIMBERSPORTS®-Athleten sind eine große Familie. Hier unterstützt und pusht man sich gegenseitig. Konkurrenzdenken hat bei uns keinen Platz. Jeder schaut darauf sein Bestes zu geben und sich von Wettbewerb zu Wettbewerb zu steigern. Übrigens Wettbewerb: Von mir aus könnte es gleich morgen weitergehen. Jetzt bin ich so richtig aufgewärmt und voller Adrenalin“, so Kugler.

 

Rang zwei ging an Kuglers Vereinskollegen, Routinier Josef Laier. Er war sowohl mit der Riesensäge (16,90) als auch mit der Hot Saw (7,24) mit persönlichen Bestzeiten über sich. Über Bronze durfte sich der 26 Jahre alte Kärntner Stefan Penker freuen.

 

Somit ging ein sägenhaftes Event zu Ende, das an drei Tagen an die 24.000 Besucher auf den Rathausplatz lockte. Das Sportholzfällen lieferte an historischer Stätte eine exzellente Visitenkarte ab, der Extremsport ist mit einer Riesenshow im Herzen Wiens angekommen!