Wien | 24.05.2022

STIHL TIMBERSPORTS® zeigt Verantwortung

Im Sinne der Nachhaltigkeit bemüht sich STIHL TIMBERSPORTS® um eine verantwortungsvolle, soziale und zukunftsfähige Ausrichtung von Events. Dafür wird in zahlreichen Bereichen darauf geachtet nachhaltige Maßnahmen zu unternehmen.

 

 

Die World Trophy ist mit dem ÖkoEvent ausgezeichnet

 

Mit Erfüllung wichtiger Anforderungen konnte das Event zur STIHL TIMBERSPORTS® World Trophy in Wien 2022 als ÖkoEvent zertifiziert werden.

 

Besucher erreichen das Event demnach gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln, sowie Fahrrädern. Dafür eignet sich die Location – der Wiener Rathausplatz – besonders gut. Wer mit dem Fahrrad kommt findet zahlreiche Fahrradständer. Das Event richtet sich auch an beeinträchtige Personen. Es finden sich eigene Infopoints bei denen Unterstützung angefordert werden kann. Rollstuhlfahrer können die Wettbewerbe mit einer Begleitperson in einem separaten Bereich verfolgen, sodass möglichst gute Sicht auf die Bühne geboten ist. Des Weiteren bekommen sehbehinderte Personen einen gesonderten Platz zugewiesen, um einen möglichst komfortablen Besuch ermöglichen zu können.

 

Beim jedem Event wird viel Energie benötigt. Um auch hier so nachhaltig wie möglich zu wirtschaften wird der Strom aus dem Wiener Netz (70 % Ökostrom, 30 % Erdgas) bezogen. Plakate wurden auf Recyclingpapier gedruckt und sämtliche veranstaltungsbedingte Klimagase werden über die Firma STIHL kompensiert.

 

An dieser Stelle möchten wir auch die Besucher darauf hinweisen, die Mülltrennung beim Event zu unterstützen und die aufgestellten Trenninseln zu nutzen. Denn vor allem durch die Streetfood Area am Gelände wird viel Müll, sprich Wertstoff, produziert werden. Im Angebot finden sich übrigens Speisen aus fair gehandelten, regionalen, saisonalen und biologischen Lebensmitteln. Alle Speisen werden frisch zubereitet, damit wir Überproduktion und Überschuss vermeiden können. Das reduziert das Entsorgen verarbeiteter Speisen massiv. Mehr zur Streetfood Area.

 

Auch bei den Mitteln für die Wettkämpfe wird auf Nachhaltigkeit geachtet, denn das Wettkampfholz stammt aus umweltfreundlichen Bezugsquellen und wird zu 100 % recycelt und weiterverarbeitet.

 

Genauere Infos über die Anforderungen des ÖkoEvent Prädikates können hier nachgelesen werden.